Wie bereits aus der Humanmedizin bekannt, beeinflusst die Physiotherapie den Genesungsverlauf bei diversen Beschwerden und Erkrankung positiv. Das ist bei Tieren nicht anders. Die Hauptziele der Physiotherapie bei Hunden sind, wie bei Menschen, die Schmerzlinderung, Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung, die Verbesserung und den Erhalt der Beweglichkeit, der Muskeln, der Koordination und Ausdauer. Nicht nur kranke oder beeinträchtigte Tiere profitieren von den physiotherapeutischen Behandlungen, sondern auch gesunde Hunde können durch eine Massage von Verspannungen befreit werden.

 

Der Hund wird dabei zu nichts gedrängt und darf sich in seinem Tempo an die Umgebung und Berührungen herantasten.